Social Media

Mit Engagement zu mehr organischer Reichweite auf Social Media

Interagieren auf Social Media – lohnt es sich wirklich?

Interaktion auf Social Media ist das Kommunizieren mit der eigenen Community oder auch komplett neuen Nutzern. Sie ist ein Mittel, um organische, also unbezahlte Reichweite aufzubauen.

Sie haben durch Interaktion die Möglichkeit, mit neuen Nutzern und somit potenziellen Followern in Kontakt zu treten und sich als Unternehmen auf Social Media sichtbar zu machen. Die aktive Interaktion mit diesen ausgewählten Nutzern ist der erste Berührungspunkt mit Ihrem Unternehmen und der erste Eindruck, den Sie hinterlassen.

Ziel ist es, die Nutzer im weiteren Verlauf als Follower und bestenfalls als Neukunden zu gewinnen.

Wie sieht das Interagieren konkret aus?

Unser Team interagiert auf den Accounts unserer Kunden beispielsweise auf Instagram mit ausgewählten Profilen, die zur Zielgruppe passen.

Das bedeutet genau: Wir liken Beiträge und kommentieren auch unter Beiträgen, bei denen man thematisch leicht in ein Gespräch einsteigen und so eine Bindung zu potenziellen Followern aufbauen kann. Wichtig ist hierbei, die Kommentare nicht zu neutral und allgemeingültig zu halten, sondern konkret auf das Profil und den Text des Beitrages einzugehen. Denn nur so haben Sie die Möglichkeit, einen Mehrwert zu schaffen.

Durch die Beiträge unter den Hashtags Ihres Themas können Sie Accounts finden, die zu Ihrer Zielgruppe passen.

Lohnt sich der ganze Aufwand?

Durch die Interaktion auf Social Media können Sie potenzielle Follower und Kunden auf sich aufmerksam machen und somit langfristig eine viel engere Community aufbauen.

Außerdem verfolgen auch die Social Media-Plattformen das Ziel, dass Sie die Plattform und deren Features aktiv verwenden und so Nutzer auf der Plattform halten. Somit erhalten Sie durch das aktive Interagieren mit Nutzern aufgrund des Algorithmus langfristig mehr Reichweite.

Jeden Samstag um 16:00 Uhr finden Sie bei uns ein neues Video rund um das Thema Online- und Content-Marketing und wie Sie es für Ihr Unternehmen nutzen können.