Social Media

Instagram-Gewinnspiele: Regeln beachten und Fehler vermeiden

Instagram-Gewinnspiele: Regeln beachten und Fehler vermeiden

Gewinnspiele auf Instagram können die Reichweite eines Accounts effektiv erhöhen. Doch es gibt einige Fettnäpfchen, in die Sie besser nicht treten sollten.

Die Spielregeln

Wenn man auf Instagram die rechtlichen und plattformeigenen Regeln der Gewinnspiele einhält, steht einem rechtssicheren Gewinnspiel nichts im Wege.

-       Stellen Sie Instagram in einem kurzen Disclaimer in Ihrem Beitrag von jeglicher Verantwortung an Ihrem Gewinnspiel frei. Dieser Disclaimer kann folgendermaßen lauten: „Instagram steht in keinerlei Verbindung mit dem Gewinnspiel. Dieses Gewinnspiel wird von XYZ organisiert.“

-       Rufen Sie die Nutzer nicht dazu auf, sich selbst oder Freunde falsch zu markieren, d.h. beispielsweise auf einem Foto, auf dem sie nicht selbst zu sehen sind.

-       Sie sind verpflichtet, die Teilnahmebedingungen offen darzulegen und zu definieren, wer teilnehmen darf und wie der Gewinner ausgelost wird.

-       Weisen Sie unbedingt darauf hin, dass die erhobenen Daten nur für das Gewinnspiel und für keine anderen Zwecke verwendet werden.

-       Wollen Sie die Daten dennoch für andere Zwecke nutzen, müssen Sie dies im Voraus klar und deutlich angeben.

Ihr Unternehmen

Neben den rechtlichen Aspekten sollten Sie zuerst Ihr gewünschtes Ziel sowie die Zielgruppe des Gewinnspiels definieren.

Wichtig ist, dass der Gewinn des Gewinnspiels nicht nur irgendein Trend-Produkt ist, sondern perfekt zu Ihrer Zielgruppe passt. Optimalerweise hat der Gewinn auch einen Bezug zu Ihrem Unternehmen. So erreichen Sie nicht nur einfach Ghost Follower, sondern die für Sie relevante Zielgruppe, die Ihnen und Ihrem Social Media-Account langfristig helfen kann.

Langfristig helfen können Ihnen auch unsere YouTube-Videos. Jeden Samstag um 16:00 Uhr finden Sie bei uns ein neues Video rund um das Thema Online- und Content-Marketing und wie Sie es für Ihr Unternehmen nutzen können.